Zum Inhalt springen


Rechtsanwalt Markus Kompa – Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, Köln
Blog zum Medienrecht


Mafia in NRW

Ndrangheta – Die Mafia in Italien und Deutschland … – MyVideo

Habe gerade einen interessanten Vortrag der Enthüllungsjournalistin Petra Reski besucht, die aus Ihren Büchern über die italienische – auch Deutschland höchst aktive – Mafia berichtete. Dabei wies Reski auf die obskure Beziehung zwischen der Kirche und der Mafia hin, die man in Süditalien nicht als Widerspruch sieht. Im Gegenteil: Der bayerische Oberhirte in Rom verwehrt zwar Geschiedenen die Kommunion, wettert gegen Homosexuelle (ohne Talar) und hat lustige Ansichten über Verhütung. Aber gegen die Mafia hat Benedikt der Viertelvorzwölfte bislang nicht eine Silbe gesagt. Denn Kirche und Mafia machen seit Mitte des 19. Jahrhunderts (Vereinigung von Nord- und Süditalien) gemeinsame Sache: Negierung des italienischen Staates.

Auch, wenn es sich pittoresk anhört, so ist die Mafia durch und durch katholisch, sodass ihr ein Fundament wegbrechen könnte, wenn Protektion und Kooperation durch die kirchlichen Würden- und Überweisungsträger aufhören würde. Ebenso verhält es sich mit der organisierten Kriminalität und Politik: Was Reski mit am meisten schockiert hatte, war die Tatsache, dass in Germania Teile ihres Buches verboten wurden. Eine Äußerung betraf einen Politiker. Na, sowas?

« BILDblog unter Beschuss von Springer – Wikipedia greift in NRW-Wahlkampf ein – durch Zensur »

1 Kommentar

  1. Tweets die Mafia in NRW » Rechtsanwalt Markus Kompa erwähnt -- Topsy.com

    […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Der Maschinist erwähnt. Der Maschinist sagte: IT: Mafia <-> #Kathoholiker. http://bit.ly/ayMhGE DE: Nazis <-> #Kathoholiker http://bit.ly/9GmHhq Wie sich die Bilder gleichen… #Politik […]

    #1 Pingback vom 22. April 2010 um 15:54

Kommentar-RSS: RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.