Zum Inhalt springen


Rechtsanwalt Markus Kompa – Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, Köln
Blog zum Medienrecht


Gaby Weber ./. BND (Fortsetzung)

Ich war vorletztes Jahr Zaungast beim Prozess der investigativen Journalistin Gaby Weber gegen den Bundesnachrichtendienst (BND) wegen der Eichmann-Akten. Die Schlapphüte wehrten sich nach allen Regeln der Kunst, gaben irreparable Nachteile für Deutschland bei Aktenfreigabe usw. zum Besten. Nachdem sie den langwierigen Prozess gegen Widerstände aus BND und Bundeskanzleramt gewonnen hatte, legte der BND dem Bundesarchiv ein Dokument über eine „Notvernichtungshandlung“ vor. Ein interessantes Wort für Zensur.

Im Bundestag gab es zu Eichmann diese Woche eine spontane aktuelle Stunde.

« Die Akte Gysi – Schweigt DER SPIEGEL über „Schweigeabkommen“? »

Autor:
admin
Datum:
21. Januar 2011 um 18:34
Category:
Allgemein,Beweise,Medienmanipulation,Medienrecht,Persönlichkeitsrecht,Politik,PR,Pressefreiheit,Zensur
Tags:
 
Trackback:
Trackback URI

1 Kommentar

  1. Wer kontrolliert hier wen? | Freischwebende Aufmerksamkeit

    […] Link zum Video – gefunden bei RA Markus Kompa […]

    #1 Pingback vom 23. Januar 2011 um 15:52

Kommentar-RSS: RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.