Zum Inhalt springen


Rechtsanwalt Markus Kompa – Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, Köln
Blog zum Medienrecht


Abseits im Schuhladen

Off topic:

Die Strafverteidigerin Kerstin Rüber aus Koblenz ist eine der erfolgreichsten juristischen Bloggerinnen. Die Themen der deutschen Antwort auf Ally McBeal sind dabei nicht durchgehend juristisch, sondern häufig textiler Natur. So ließ sie uns an ihrer Abneigung zu weißen Blusen, Perlenketten und Uniformen teilhaben, kündete von ihrer Wertschätzung für lässige Jeans, Anwaltsroben und fachmännisch ausgesuchte Schuhe und versteht sich auf die Finanzierung von „Fummeln“.

Nun aber aber hat die blonde Anwältin mit dem Hang zur Selbstironie ein didaktisch unschlagbares Konzept entwickelt, wie man an Fußball desinteressierten Frauen die Absatz-Regel näher bringen könnte: Konkurrenzkampf im Schuhladen! Respekt!

UPDATE: Den „Respekt“ muss ich nun wieder zurücknehmen. Die Strafverteidigerin hat geklaut! Ob sie demnächst wohl einen Medienrechtler braucht, der sie aus diesem sehr speziellen Fall des „Ladendiebstahls“ raushaut?

« Landgericht Hamburg macht Claudia Pechstein glücklich – Pressekammer reingelegt: Jan Ullrich hatte doch gedopt »

Autor:
admin
Datum:
1. Juli 2010 um 13:45
Category:
Allgemein,Die lieben Kollegen,Strafrecht,Urheberrecht
Tags:
 
Trackback:
Trackback URI

1 Kommentar

  1. LexisNexis® Strafrecht Online Blog » Blog Archiv » Warum liegt die fußballinteressierte Männerwelt der Kollegin Rueber zu Füßen?

    […] Beitrag “Abseits – Erklärung für die Frauen“. Man bezeugt ihr “Respekt” oder hält ihre Erklärung der Abseitsregel für die gelungene Erklärung […]

    #1 Pingback vom 01. Juli 2010 um 15:07

Kommentar-RSS: RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.