Zum Inhalt springen


Rechtsanwalt Markus Kompa – Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, Köln
Blog zum Medienrecht


Internetarchive: Auch SPIEGEL online muss nicht flöhen

Zwei als Mörder von Walter Sedlmyer verurteilte Serienkläger in Sachen Presserecht müssen es hinnehmen, dass auch SPIEGEL online Artikel mit deren Klarnamen und sogar deren Bilder im Archiv weiterhin veröffentlichen darf.

Damit stellte der BGH erneut klar, dass er mit den seltsamen Rechtsauffassung des Land nichts anfangen kann. SPIEGEL online jubelt. Die hatten allerdings eine beachtliche Kriegskasse, um dieses für die Meinungsfreiheit wichtige Urteil durchzusetzen. Kleine Blogger können sich das nur im Ausnahmefall leisten. Genau die wurden aber ebenfalls von den beiden Kläger und ihrem umtriebigen Anwalt angegangen.

« Zwei Sekunden zuviel – Filesharing: Ein Film soll laut LG Köln für „gewerbliches Ausmaß“ ausreichen »

1 Kommentar

  1. Recht am eigenen Bild – SPIEGEL online darf Artikel über Sedlmayer-Mörder mit deren Klarnamen und Bilder im Archiv weiterhin veröffentlichen

    […] Quelle: kanzleikompa.de […]

    #1 Pingback vom 17. Mai 2010 um 00:02

Kommentar-RSS: RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.